weather-image
Ersatzgeschwächter Bezirksligist unterliegt nach zehn Wochen Pause mit 50:66

BC Springe verkauft sich in Altendorf teuer

Basketball (jab). Eins vorweg: Die Schiedsrichter waren da. Nach zehn Wochen und vier Spielausfällen – drei davon wegen fehlender Referees – durfte Bezirksligist BC Springe endlich mal wieder ran. Beim MTV Altendorf setzte es zwar die erwartete Niederlage, die mit 50:66 (15:21, 28:30, 39:52) allerdings erträglicher ausfiel, als erwartet.

Florian Debbertin (r.) erzielte 15 Punkte und war damit Springes Topscorer beim 50:66 gegen den MTV Altendorf. Foto: jab


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt