weather-image
17°

Baumgarten-Cup: FC Eldagsen punktet gegen FC Springe

ELDAGSEN. In der ersten Begegnung des 5. Baumgarten-Cups auf Bezirksebene landete der FC Eldagsen gestern Abend einen 4:2 (1:2)-Erfolg gegen den Bezirksligisten FC Springe.Die 150 Zuschauer erlebten eine Begegnung mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten und einem am Ende verdienten Sieger.

Tolga Nemnezi (Mitte) hat in der 39. Minute die Chance, den 2:2-Ausgleich für den FC Eldagsen zu erzielen. Im letzten Moment kann FC-Mannschaftsführer Andre Buchholz den Ball noch wegspitzeln. Dominik Trotz (r.) und Ezekil Mahan (l.) verfolgen die Ak

Autor:

DIETER GÖMANN

Am Ende war der Sieg der Mannschaft von Trainer Holger Gehrmann aufgrund einer starken Leistung nach der Pause verdient. Danach hatte es nach den ersten 45 Minuten gar nicht ausgesehen, denn der FC Springe war das eindeutig bessere Team.

Schon in der ersten Minute musste FC-Torwart Marcel Bürst sein ganzes Können aufbieten, um den schnellen Rückstand zu verhindern. Umso überraschender dann die Führung für Eldagsen durch den verwandelten Foulelfmeter von Jan Flügge. Danach fanden die Gastgeber überhaupt nicht mehr statt. Springe zeigte ein schnelles, druckvolles Kombinationsspiel, und Eldagsen konnte nur reagieren. Die Folge war der Ausgleich für Springe durch Luca Köneke (27.) und danach die Führung durch einen Direktschuss von Igor Jurcevic (38.). Nur einmal hatte Eldagsen die Chance, vor der Pause zum Ausgleich zu kommen, doch Andre Buchholz konnte im letzten Moment Tolga Nemnezi vom Ball trennen (39.).

Zur zweiten Halbzeit hatte FC-Trainer Gehrmann sage und schreibe sieben Spieler eingewechselt, die in der Folge für einen völlig verwandelten Gastgeber sorgten. Springe dagegen hatte viermal gewechselt. In der 52. Minute sorgte Tilman Gust für den 2:2-Ausgleich, und Frederik Reygers erzielte für Eldagsen die 3:2-Führung (59.), die Rust sechs Minuten später auf 4:2 (65.) erhöhte. Das war zugleich der Endstand. Als Luca Köneke in der 72. Minute die Gelb-Rote Karte sah, war der Spielfluss der Gäste dahin und ein Springer Aufbäumen nicht mehr erkennbar.

Zuvor siegte der SV Northen-Lenthe mit 3:0 gegen den TSV Schulenburg.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt