×
FCS-Coach Franz Genschick geht selbstbewusst ins Deisterderby gegen den Tabellenführer

„Basche kann die Punkte per Post schicken“

Fußball (jab). Franz Genschick, Trainer des FC Springe, hütete unter der Woche erkältet das Bett. Seine Stimme war leiser als sonst. Die Botschaft, die er vor dem Spitzenspiel der Bezirksliga 4 am Sonnabend (14 Uhr) auf heimischem Platz gegen den TSV Barsinghausen aussendet, könnte aber deutlicher nicht sein: „Barsinghausen kann die Punkte per Post schicken. Wir gewinnen eh‘.“ So selbstbewusst klingt man, wenn man fünf Spiele in Folge nicht verloren hat.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt