×
TuSpo Bad Münder mit Rumpftruppe 38:38

Ausgleich in letzter Sekunde

Handball (jab). Die Herren der TuSpo Bad Münder trennten sich im Auswärtsspiel der WSL-Liga 38:38 (18:18) von der TSG Emmerthal III. Ein Ergebnis, mit dem TuSpo-Spielertrainer Andreas Mönkeberg angesichts der Rumpftruppe, die er aufbieten musste, leben kann. So musste B-Jugend-Torwart Fabian Danziger durchspielen, weil Sven Schoebel und Holger Merkel fehlten. Zudem warenmit Steffen Kanngießer und Jan Voges zwei wichtige Stützen in der Abwehr nicht dabei.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt