weather-image
HF II nach 22:37 in Stöcken aus dem Titelrennen

Ausfälle nicht zu ersetzen

Handball (jab). Das Heimspiel gegen Landesliga-Spitzenreiter SV Söhre am kommenden Wochenende hätte ein Endspiel um den Titel für die HF Springe II sein sollen. Doch nach der 22:37 (13:17)-Klatsche der Springer am Sonnabend beim TB Stöcken ist die Luft raus. Sechs Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen – Söhre hat sogar noch fünf – wird sich der Tabellenführer kaum noch nehmen lassen.

Die HF-Reserve um Marcel Ketelhake (l.) kam in Stöcken böse unter die Räder.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt