weather-image
2:0-Auswärtssieg durch zweite Tore von Wehmann

Auftakt nach Maß für die SG

Eimbeckhausen. Mit einem 2:0 (2:0)-Auswärtssieg startete die SG Eimbeckhausen/Nettelrede gestern Abend beim TuS Rohden-Segelhorst in die neue Spielzeit in der Fußball-Kreisliga Hameln-Pyrmont.

270_008_6521968_spo_wehmann.jpg

Die SG war über 90 Minuten spielbestimmend und wollte die sehenswerte Bilanz gegen den TuS unbedingt ausbauen. Im zehnten Aufeinandertreffen hintereinander war es der neunte Sieg für die Elf von Spielertrainer Michael Wehmann. Er war es auch, der die beiden Tore seiner Mannschaft im ersten Durchgang erzielte (32., 40.). In der zweiten Halbzeit ging seiner Mannschaft jedoch die Torgefahr ab: Thiele (67.), Glimm (81.) und Matysik (83.) trafen jeweils nur den Pfosten. Obendrein vergab Neuzugang Alexander Tschöpe noch einen Elfmeter (84.). „Ich bin hochzufrieden mit dem Sieg. Wir haben hinten nichts zugelassen und wieder zu Null gespielt. Zwar hätten wir vorne vor allem in der zweiten Hälfte noch vier Tore schießen müssen, aber dafür gibt es auch nicht mehr Punkte“, so Wehmann.

SG Eimbeckhausen/Nettelrede: Coric - Flemes, Stargardt, Tschöpe, John, Trotz, Thiele, Linde, Matysik, Wehmann, Glimm.

Tore: 0:1 Wehmann (32.), 0:2 Wehmann (40.).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt