weather-image

Aufsteiger ohne Druck

Eldagsen. Ihr großes Ziel haben die Tennis-Damen des TV Eldagsen bereits erreicht: Einmal auf Verbandsebene aufschlagen. Morgen (17 Uhr) geben sie bei GRE Hildesheim ihr Debüt in der Verbandsklasse. Der zweite Platz in der Bezirksliga in der vorigen Hallensaison hätte eigentlich nicht zum Aufstieg gereicht – die Eldagsenerinnen durften aber nachrücken, wohl, „weil sie im Sommer ohne Niederlage in die Bezirksliga aufgestiegen sind“, so Vereinstrainer Dule Hot.

270_008_7660613_spo_Chiara_Moldehn_2_.jpg

Der blickt der Saison ganz entspannt entgegen. Zwar seien nicht immer alle vier Topspielerinnen dabei, „aber wir haben gute Nachwuchsspielerinnen“, sagt Hot. Möglichst viele von ihnen sollen Erfahrungen sammeln und an Position 4 oder im Doppel zum Einsatz kommen, die erst 13-jährige Leonie Schmidt etwa, die schon beim Auftakt morgen Christina Münzberg im Doppel ersetzen könnte. Nora Holländer, in der vorigen Hallensaison noch die Nummer 4 der Mannschaft, spielt wohl im Einzel.

Hot hofft, dass Chiara Moldehn dabei sein kann, die am Wochenende auch in der Qualifikation für die Regionsmeisterschaft antritt. „Ich bin optimistisch, dass wir den Klassenerhalt schaffen. Es sind ein paar Mannschaften dabei, die wir schlagen können“, sagt Hot.

Die Herren des TV Springe gastieren morgen (14 Uhr) beim Barsinghäuser TV. Spannend dürfte das Spitzeneinzel werden: TVS-Kapitän Florian Mellen bekommt es mit Olaf Danzfuß zu tun, der im vorigen Winter noch für Springes Herren 40 in der Oberliga spielte.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt