weather-image

Ashley-Josephine Pusch auf dem Weg nach oben

BAD MÜNDER. Sie hat mit zehn Jahren erstmals den Tischtennis-Schläger in die Hand genommen und sie hat bei der TuSpo Bad Münder in der Schülerinnen-Mannschaft die ersten Punktspiele bestritten.

Für die 15-jährige Ashley-Josephine Pusch führt der sportliche Weg als Tischtennisspielerin steil nach oben. Derzeit spielt die Hachmühlerin in der Damen-Oberliga bei der Spvgg. Oldendorf, die den Aufstieg in die Regionalliga anstrebt. FOTO: GÖMANN

Autor:

DIETER GÖMANN

Die heute 15-jährige Ashley-Josephine Pusch hat inzwischen den sportlichen Aufstieg bis in die Damenmannschaft der in der Oberliga spielenden Spvgg. Oldendorf geschafft.

Die junge Hachmühlenerin hatte aus Interesse beim Training der TuSpo Bad Münder hereingeschaut – und ist dort praktisch hängen geblieben, „weil ich viel Spaß an dem Sport hatte.“ Das führte dazu, dass sie bereits als B-Schülerin mit dem älteren Jahrgang der A-Schülerinnen in einer Mannschaft in der Kreisliga Hameln-Pyrmont an den Punktspielen teilgenommen hat.

Bei den seitens des Bezirksverbandes Hannover unter der Leitung von Arno Scholz (Hachmühlen) und den Nachwuchssichtungen des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) durchgeführten Maßnahmen unter der Leitung von Landestrainer Oliver Stamler, der in der 2. Herrenmannschaft im FC Bennigsen die Punktspiele bestreitet, wurde das Talent der Hachmühlenerin erkannt. Die Folge: Ashley-Josephine Pusch nahm am Training im Landesstützpunkt in der Akademie des Sports in Hannover teil.

Der weitere sportliche Weg war vorgezeichnet, dass sie als Zwölfjährige 2013 zum TTV 2015 Seelze gewechselt war, wo sie in der Nachwuchsmannschaft in der Mädchen-Niedersachsenliga, der höchsten deutschen Jugendklasse, spielte. Der größte Erfolg war hier der Gewinn der Meisterschaft und die damit verbundene Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler wo sie den deutschen Meisterschaftstitel errang. Sie spielte zwei Jahre für Seelze und genoss dabei die Möglichkeit der Zweitspielberechtigung auf den Nachwuchssektor und im Erwachsenenbereich – und hier nacheinander in der Landesliga und Verbandsliga.

Im Einzelspielbetrieb qualifizierte sich Pusch im Jahre 2016 für die Deutschen Meisterschaften der Schüler.

Zu dieser Saison kletterte sie eine Sprosse höher auf der Erfolgsleiter und wechselte zur Spvgg. Oldendorf in die Oberliga, wo sie an Position vier spielt.

In diesem noch jungen Spieljahr konnte die 15-Jährige zwei besondere Erfolge an ihre Fahnen heften: bei der Bezirksrangliste der Damen qualifizierte sie sich als Drittplatzierte für das Landesranglistenturnier der Damen in Salzgitter-Bad.

Vor Turnierbeginn auf diese Teilnahme und ihr sportliches Ziel angesprochen, meinte sie, „schlichtweg nicht Letzte werden, gegen gleich starke Gegnerinnen gewinnen und mit meinem Spiel gegen Bundesliga-Spielerinnen gut aussehen.“

Und es lief für die im ersten Jugendjahr aufspielende Pusch glänzend: In der Gruppenphase hat sie gegen die spätere Ranglistensiegerin Caroline Hajok (Hannover 96) aus der dritten Bundesliga gewonnen und war auch gegen die Regionalliga-Špielerin Laura Konradt (RSV Braunschweig) siegreich. Im Gesamtklassement wurde sie Zehnte im Zwölfer-Starterfeld.

Bei der Landesrangliste der Jugend vor zwei Wochen – im Nachwuchsbereich spielt sie weiterhin für den TTV 2015 Seelze – in Dinklage belegte Ashley-Josephine Pusch in der Gruppenphase den vierten Platz und qualifizierte sich für die Endrunde A, in der sie den sechsten Platz belegte. „Für das erste Jugendjahr war das für mich schon recht ordentlich, wenngleich durchaus mehr möglich war“, betonte Pusch. Man darf mit Interesse ihren weiteren sportlichen Weg beobachten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt