weather-image
24°
Bislang 16 feste Spielerzusagen / Dadurch Probleme bei Ausrichtung der Stadtmeisterschaft

Amtlich: Bisons melden für kommende Saison

Fußball (jab). Der SC Bison Calenberg schickt in der kommenden Saison wieder eine Mannschaft ins Rennen. „Wir melden definitiv“, sagt Benny Freiberg, einer der Initiatoren, die hinter der Wiederbelebung des Fußballs bei den Bisons stecken. 16 feste Zusagen gebe es schon, „einige andere kommen ziemlich sicher, spielen derzeit aber noch in anderen Vereinen“.


Der Bison-Sportplatz steht den Fußballern allerdings noch nicht zur Verfügung, weil er von den Bogenschützen genutzt wird. Die Stadt habe allerdings zugestimmt, dass die Bisons auf dem Platz der Realschule spielen dürfen, „jetzt muss die Schule noch zustimmen“, so Freiberg, der alle Interessierten, die sich den Bisons anschließen wollen, zum lockeren Kicken einlädt: immer am letzten Freitag des Monats um 19 Uhr in der Bisonhalle. Dringend gesucht wird auch noch ein Trainer. Wer Interesse hat, wendet sich an Benny Freiberg, 0151/19 15 52 40.

Auch an der Springer Stadtmeisterschaft werden die Bisons in diesem Jahr teilnehmen – was den ausrichtenden Sportring vor logistische Probleme stellt: „Wir müssen den Modus ändern“, sagt Sascha Fünfstück, der für Fußball zuständige Vizepräsident des Sportrings. Bei nun zehn Mannschaften wird es wohl zwei Fünfergruppen geben, statt bisher drei Dreiergruppen. Das bedeutet auch mindestens einen Spieltag mehr.

Ein weiteres Problem: Der TSV Gestorf möchte von der Ausrichtung zurücktreten. Eigentlich wollte der TSV mit dem Turnier seinen neuen Platz einweihen, „der wird aber anscheinend nicht fertig“, so Fünfstück. Neben Gestorf haben auch der SC Völksen und der SV Altenhagen den Stadtpokal noch nicht ausgerichtet. Fünfstück hat mit beiden Klubs Kontakt aufgenommen, um auszuloten, ob das Turnier in der Saisonvorbereitung dort steigen kann. Auch der FC Springe war noch nicht dran, ist allerdings für das kommende Jahr fest als Ausrichter vorgesehen – dann feiert der FCS sein 100-jähriges Bestehen.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt