weather-image
13°

„Altherren-Riege“ geht die Kraft aus

Springe. Es fehlte nicht viel und Basketball-Bezirksligist BC Springe hätte zum Jahresstart einen Heimsieg gegen die Linden Dudes gefeiert. Am Ende ging der ohne Auswechselspieler angetretenen Springe „Altherren-Riege“ – der Altersschnitt lag bei knapp unter 40 – allerdings die Kraft aus. Erst in der Schlussminute machten die Gäste den 62:60 (24:33)-Erfolg perfekt.

270_008_7661981_spo_baba.jpg

Nach Sören Nold und Rafael Chudzik fiel bei den Springern auch noch Sven Sporleder kurzfristig aus. Die verbliebenen fünf Spieler machten aber das Beste aus der Situation – und führten nach sechs Minuten mit 12:0. Vor allem Bernd Rossi hatte einen Sahnetag erwischt und hatte mit 18 Punkten in der ersten Halbzeit großen Anteil an der Neun-Punkte-Pausenführung.

Bis zur Mitte des dritten Viertels baute Springe seinen Vorsprung sogar auf zwölf Punkte aus. Dann begannen bei den Gastgebern die Kräfte zu schwinden und Linden, das mit voll besetzter Bank antrat, verkürzte bis zum Beginn des Schlussviertels auf 43:40. Die Gäste setzten nun auf Schnellangriffe, um Springe zu zermürben – drei Minuten vor Schluss gingen sie erstmals in Führung. BC-Spielertrainer Joachim Wolff glich aber postwendend aus und legte einen Dreier zum 59:56 nach. Linden konterte seinerseits mit einem Dreier zum Ausgleich. Florian Debbertin gelang per Freiwurf das 60:59. Springe eroberte danach den Ball – der verfehlte beim nächsten Angriff aber deutlich das Ziel und Linden schaffte per Schnellangriff die erneute Führung. Auch der letzte Springer Angriff, den Paulius Kacinkevicius sechs Sekunden vor Schluss abschloss, fand nicht den Weg in den Korb. Stattdessen bekamen die Gäste noch einen Freiwurf zugesprochen, der den 62:60-Endstand brachte.

Springe: Rossi (23, Wolff (14), Debbertin (13), Kacinkevicius (10), Pilarski.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt