×
Tischtennis: Bezirksoberligist braucht Heimsieg im Abstiegskampf / Drei Spitzenspiele für Bennigsen

Altenhagen unter Druck

Springe/Bad Münder. Nach vier Wochen Pause greift Tischtennis-Bezirksoberligist SV Altenhagen wieder ins Punktspielgeschehen ein. Morgen steht das Derby beim Aufstiegsanwärter SpVg Hüpede-Oerie auf dem Programm, zwei Tage später kommt der TSV Engensen nach Altenhagen. In beiden Begegnungen kann der SVA auf seine Bestformation zurückgreifen. „In Hüpede sind wir auf Schadensbegrenzung aus. An einen Teilerfolg glaubt bei uns keiner. Wir wollen uns ordentlich aus der Affäre ziehen“, sagt Kapitän Kolja Abendroth. Spitzenspieler Friedrich Blume, der in München arbeitet, hat sich extra Urlaub genommen, um in Hüpede dabei zu sein. Unter Druck steht Altenhagen im Heimspiel gegen Engensen, das mit nur zwei Punkten Rückstand auf den SVA auf dem vorletzten Platz liegt. „Dieses Vier-Punkte-Spiel müssen wir unbedingt gewinnen, sonst droht uns der direkte Abstieg“, sagt Abendroth.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt