weather-image

Alferde hat im ersten Test noch genug Kraft

Altenhagen. Die Fußballer des SC Alferde haben sich viel vorgenommen für die Rückrunde in der 3. Kreisklasse. Deshalb schinden sie sich in der Vorbereitung im Fitnesscenter. Auch gestern stand vormittags eine „Body-Pump“-Einheit auf dem Programm – nachmittags gewannen die Alferder dann ihr erstes Testspiel beim zwei Klassen höher angesiedelten SV Altenhagen verdient mit 2:1 (1:0). Die Alferder Führung besorgte SVA-Keeper Sven Dettmar, der eine Ecke ins eigene Tor lenkte (7.). Chris Helbrecht glich für die Gastgeber aus (50.), Maxi Dörpmund sorgte mit einem fulminanten Distanzschuss für den Alferder Sieg.

270_008_7680777_spo_sva155.jpg

Die TuSpo Bad Münder Trennte sich zeitgleich von Victoria Lauenau 3:3 (2:1). Aldin Dedeic (7.), Abdullah Yilmaz (38.) und Fabian Klimke (83.) sorgten für die dreimalige Gästeführung, Fabian Remmer (19., 86.) und Rene Schumacher (26.) glichen jeweils für Lauenau aus. „Es war eine gute Trainingseinheit“, so TuSpo-Trainer Hakan Atangüc, der mit seinem Team am kommenden Sonntag in Gestorf antritt.

Der geplanten Test von Bezirksligist FC Eldagsen fiel aus, weil Gegner VfL Nordstemmen wegen Personalnot absagte – FCE-Coach Milan Rukavina bat stattdessen zu einer Trainingseinheit. Auch die Partie des FC Springe bei den SF Ricklingen wurde abgesagt, ebenso wie das Nachholspiel n der Kreisliga Hannover-Land zwischen den TSV Pattensen II und Spitzenreiter TVJ Leveste.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt