weather-image
16°
TuSpo Bad Münder will Anschluss ans Mittelfeld

Aggressive Deckung soll Rohrsener Angriff stoppen

Handball (jab). Ihre Weihnachtsfeier haben die WSL-Liga-Herren der TuSpo Bad Münder auf das vergangene, spielfreie Wochenende gelegt. Sportlich gab es in dieser Saison dagegen bislang wenig zu feiern. Das soll sich zum Abschluss der Hinrunde ändern: Am heutigen Sonnabend (17.30 Uhr), gastieren die Münderaner beim MTV Rohrsen II.

Wieder dabei: Björn Strohmaier.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt