weather-image
17°

„A-Finale wäre ein Traum“

Springe. Noch nicht ganz vier Jahre ist es her, da feierte Schwimmer Jan Hesse seinen bislang größten Erfolg. Über 100 Meter Delfin wurde der Springer, der seit einigen Jahren in Hannover lebt und dort für W98 startet, damals Deutscher Vizemeister in Berlin. Morgen beginnen dort die diesjährigen Deutschen Meisterschaften – und Hesse reist als Achter der deutschen Jahresbestenliste über 100 Meter Delfin an. Über 50 Meter Delfin steht er sogar an Position vier. Eine Medaille, sagt Hesse, sei nicht drin, „aber wenn ich nochmal ein A-Finale erreiche, wäre das ein Traum“.

270_008_7122491_spo_hesse.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt