weather-image
24°
FC Eldagsen fertigt Nordstemmen mit 6:1 ab / Westenfeld und Gehrke treffen doppelt

Abstieg nach Galavorstellung kein Thema mehr

Fußball (nie). Nach dem Ausrutscher am vergangenen Wochenende (1:2 beim TuSpo Lamspringe) zeigte sich der FC Eldagsen gestern Abend in Galaform und feierte einen 6:1 (5:1)-Kantersieg im Derby der Bezirksliga 3 mit gegen den VfL Nordstemmen. Mit nunmehr 40 Punkten ist der Abstieg damit endgültig kein Thema mehr für den FCE.

270_008_4282344_fce1.jpg

Mit fünfminütiger Verspätung wurde die Partie von Gerrit Weimar, der für das angesetzte Schiedsrichtergespann kurzfristig einsprang, angepfiffen. Die Gastgeber waren aber gleich hellwach: Mit voller Wucht traf André Gehrke (10.) zum 1:0, ein gefühlvoller Heber von Sebastian Westenfeld (13.) und ein Flachschuss aus zehn Metern von Gehrke (16.) brachten die überforderten Gäste schnell auf die Verliererstraße. Das VfL-Tor stand pausenlos unter Beschuss und die Abwehrreihe der Gäste leistete Schwerstarbeit. Gehrke und Tim Lösch hatten mehrfach die Chance auf weitere Treffer.

Ähnlich wie beim 2:0 hob Westenfeld erneut das Leder über VfL-Keeper Kai Grunow ins Tor. Eine Uneinigkeit zwischen Grunow und Hilmar Lampe nutzte Lösch (36.) zum fünften Eldagser Treffer. Zur Überraschung aller kam Florian Türk kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer. Bei seinem Flachschuss aus 17 Metern ließ er den bis dahin beschäftigungslosen FCE-Keeper Patrick Bürst keine Chance.

Nach der Pause schaltete Eldagsen zwei Gänge zurück und war darauf bedacht, Kräfte zu sparen. Die Gäste schlugen jedoch daraus kein Kapital. Ihnen fehlte einfach die Klasse, um das Ergebnis freundlicher zu gestalten. Nach einem schönen Pass in die Tiefe von Gehrke erzielte der kurz zuvor eingewechselten Benjamin Timmermann (69.) das 6:1.

„In der ersten Hälfte haben wir klasse gespielt und ich mache meiner Mannschaft ein großes Kompliment. 40 Punkte sind sensationell. Die letzten Spiele können wir locker angehen“, sagte FCE-Trainer Carsten Bürst begeistert.

FC Eldagsen: P. Bürst – Hahnenberg, Gottschalk, S. Westenfeld (74. Engelhardt), Gehrke, Lösch, Rathe, Hüsam, Santkewitsch, Siuts (66. Timmermann), Barten.

Tore: 1:0, 3:0 Gehrke (10., 16.), 2:0, 4:0 Westenfeld (13., 28.) 5:0 Lösch (35.), 5:1 Türk (43.), 6:1 Timmermann (69.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt