weather-image
35. Springe-Deister-Marathon: Bedingungen „tip-top“ / Für heimische Athleten ist dabei sein alles

915 Läufer erreichen das Ziel – Rekord

Leichtathletik. Rekord! 915 Teilnehmer kamen auf den verschiedenen Strecken beim 35. Springe-Deister-Marathon der LLG Springe ins Ziel – mehr als je zuvor. Woran es liegt? „Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle“, sagt der LLG-Vorsitzender Frank Schrader. Dass die Veranstaltung zum zweiten Mal zur Aktion Laufpass gehört, sei „auf jeden Fall förderlich“, so Schrader. Dass es beim Zehn-Kilometer-Lauf, mit 368 Finishern erstmals stärker frequentiert als der Halbmarathon (332), diesmal von einem Sponsor ausgelobte Sonderpreise gab, auch. Vor allem aber: „Das Wetter hat super mitgespielt. Es war zwar frisch, aber trocken“, so Schrader.

Beim Start noch mitten im Pulk: Halbmarathon-Sieger Jörn Hesse (Startnummer 8).
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt