×
Zweitligist plant nach Niederlage in Gladbach Beschwerde beim Verband / Leif Johansson verletzt raus

7:10 – Bisons fühlen sich vom Schiri verschaukelt

Rollhockey (jab). Zweitligist SC Bison Calenberg ist sauer auf den Schiedsrichter. In ihm hatten die Springer den Hauptschuldigen für die 7:10 (4:4)-Niederlage im zweiten Saisonspiel beim GRSC Mönchengladbach ausgemacht. „Wir haben das Spiel gefilmt und werden das Video zum Verband schicken“, kündigt SCB-Coach Klaus Johansson an. Dass er eine Neuansetzung des Spiels erwirkten kann, glaubt er allerdings nicht.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt