weather-image
Sebastian Westenfeld trifft dreimal beim klaren Sieg gegen Leveste / Morgen im Pokal gegen Landesligist

5:1 – Eldagsen ist gerüstet für Bavenstedt

Fußball (nie). Bezirksligist FC Eldagsen hat nach der Niederlage in der vergangenen Woche gegen Nienstädt zurück in die Spur gefunden und feierte vor 140 Zuschauern gegen den bis dahin ungeschlagenen TV Jahn Leveste einen souveränen 5:1 (2:0)-Erfolg.

270_008_4750682_spo_fceleveste2.jpg

Allerdings hatte Eldagsen Anlaufschwierigkeiten und sorgten in den ersten Minuten mit hohen Bällen in den Gästestrafraum kaum für Gefahr. Freistöße von André Gehrke (9.) und Florian Siuts (18.) waren sichere Beute von Levestes Schlussmann Lars Wesche. Ein genialer Gehrke-Pass in die Tiefe leitete dann die Eldagsener Führung ein. Er bediente vor dem Strafraum Sebastian Westenfeld, der Wesche aussteigen ließ und zum 1:0 einschob (23.). Die Gäste tauchten im ersten Abschnitt nur einmal gefährlich vor dem Eldagsener Tor auf, den Schuss von Selcuk Sahin lenkte FCE-Keeper Patrick Bürst zur Ecke (31.). Ansonsten schaltete die gut organisierte Eldagsener Hintermannschaft die Levester Offensive aus. Die Gäste wirkten hilflos und antworteten mit übertriebener Härte.

Eldagsen verlagerte das Spiel mehr auf die Außenbahnen – und wurde auch im Angriff effektiver. Marius Westenfeld, der trotz Verletzung spielte, setzte sich auf der linken Seite durch, bediente seinen Bruder Sebastian – und der sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 2:0 (44.). Ähnlich ging es nach dem Seitenwechsel weiter. Sebastian Westenfeld machte seinen dritten Treffer erneut nach Vorarbeit seines Bruders (49.).

Als Levestes Mario Rose kurz darauf wegen Meckerns die Rote Karte sah, gönnte sich Eldagsen eine Pause und fing sich prompt den Anschlusstreffer durch Ahmet Yildizadoymaz (63.). Der FCE bewahrte aber die Ruhe und baute durch Gehrkes Tore per Elfmeter (72.) und nach einem Solo (79.) die Führung aus.

„Wir haben die Niederlage gegen Nienstädt gut weggesteckt und heute wieder als Mannschaft geglänzt. Ich bin hoch zufrieden“, so FCE-Trainer Karsten Bürst, der mit seiner Elf morgen (18.30 Uhr) Landesligist Bavenstedt im Bezirkspokal empfängt.

FC Eldagsen: Bürst – Hahnenberg, Geide, Eicke (81. Wendler) – Barten, Hüsam, Gehrke, Nold (60. Gronau), Siuts – M. Westenfeld (72. Marx), S. Westenfeld.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 S. Westenfeld (23., 44., 49.), 3:1 Yildizadoymaz, 4:1, 5:1 Gehrke (72./Foulelfmeter, 79.)

Rot: Rose (51.).

Gelb-Rot: Meister (83.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt