weather-image
19°
Erstliga-Aufsteiger experimentiert im Halbfinale gegen SV Allstedt und kassiert eine Niederlage

4:7 – Bison-Herren scheitern überraschend

Rollhockey. Lange Gesichter gab es bei Spielern, Trainer Manager des SC Bison Calenberg. Das Team von Coach Tonny van den Dungen kassierte im ersten Spiel der Serie „Best of Three“ der Play-offs um die Meisterschaft in der 2. Bundesliga gegen den Tabellenvierten SV Allstedt überraschen eine überraschende 4:7 (3:3)-Niederlage.

270_008_5558255_Rollhockey.jpg

Autor:

Dieter Gömann


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt