weather-image
HF Springe landen 29:24 (17:9)-Heimsieg gegen die TS Großburgwedel / Torwart Jendrik Meyer geht

450 Fans feiern Relegationsplatz

Springe. Das erste Saisonziel haben die Handballfreunde Springe mit dem letzten Punktspiel erreicht: Mit einer Galavorstellung im Nachbarschaftsderby gegen die TS Großburgwedel errang die Mannschaft von Trainer Holger Schneider einen 29:24 (17:9)-Heimsieg und machte damit den zweiten Tabellenplatz in der 3. Liga Nord hinter dem Meister SV Henstedt-Ulzburg perfekt. Am Rande der Partie wurde bekannt, dass Torwart Jendryk Meyer nach Saisonende zum Ligakonkurrenten TSV Hannover-Burgdorf II wechselt.

HF Springe


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt