×
HF lassen Aufsteiger Brandenburg-West keine Chance / Kolditz überragende Mann mit neun Treffern

31:20 – Springe zeigt fast keine Schwachstelle

Handball. Die HF Springe haben den perfekten Saisonstart hingelegt. Das Team von Trainer Oleg Kuleshov gewann auch sein drittes Spiel und übernahm mit dem 31:20 (17:7)-Erfolg gegen den SV 63 Brandenburg-West sogar die Tabellenführung in der 3. Liga Nord vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen Aufsteiger TS Großburgwedel, der in zwei Wochen zum Spitzenspiel in Springe gastiert. Am kommenden Sonnabend geht die Reise aber zunächst zum Stralsunder HV.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt