weather-image
17°
Enttäuschende Niederlage bei Füchse Berlin II / Chefcoach Oleg Kuleshov beim russischen Team

27:33 – HF Springe auf dem Tiefpunkt

Handball. Drei Niederlagen in Folge und zwei Unentschieden – das ist die Bilanz der Handballfreunde Springe aus den vergangenen fünf Spielen in der 3. Liga Nord. Zu wenig, um nach dem neunten Pflichtspiel aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Im Gegenteil – nach der enttäuschenden 27:33 (13:14)-Niederlage bei der Bundesliga-Reserve der Füchse Berlin hat sich die Mannschaft von Trainer Oleg Kuleshov auf dem vorletzten Tabellenplatz festgesetzt.

270_008_5932744_Karpstein_1_.jpg

Autor:

Dieter Gömann


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt