weather-image
Reaktivierter ehemaliger B-Jugend-Keeper hilft gegen Spitzenreiter aus

25:29 – Torhüter lassen die TuSpo im Stich

Handball (jab). Teuer hat sich WSL-Ligist TuSpo Bad Münder in seinem Heimspiel gegen die HSG Exten-Rinteln verkauft. Für die Überraschung hat es aber nicht ganz gereicht. 25:29 (14:15) unterlagen die Badestädter dem Spitzenreiter – eine Niederlage, die Trainer Charly Janzen nicht wehtat.

270_008_4261042_spo_tuspo.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt