weather-image
12°
Thiele-Doppelpack reicht Eimbeckhausen nicht

2:4 – VfB wird zu spät wach

Eimbeckhausen. Im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga Hameln-Pyrmont kam der VfB Eimbeckhausen gestern Abend beim Tabellenviertletzten SSG Marienau mit 2:4 (0:4) unter die Räder.


Direkt nach Anpfiff legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und gingen durch einen strammen Schuss von Marcel Baenisch mit 1:0 in Führung (8.). Beim VfB wollte kein Spielfluss zustande kommen, und die Mannschaft kassierte nach einer schönen Hereingabe durch Daniel Voss das 0:2 (21.). Bei den Gegentoren drei und vier, erneut durch Voss (29.) und Baenisch (33.), sah VfB-Schlussmann Alen Coric nicht gut aus. Mit den Einwechslungen in der zweiten Halbzeit kam noch einmal Schwung ins Spiel der Gäste, und Matthias Thiele, der eine Hereingabe von Ibrahim Bozkurt mustergültig verwandelte, erzielte das 1:4 (71.). Nur sechs Minuten später traf erneut Thiele nach einer Hereingabe von Marc Hartmann. „Unterm Strich haben wir verdient verloren. Wir haben viel zu spät angefangen, Fußball zu spielen“, so VfB-Sprecher Andreas John.

VfB Eimbeckhausen: Coric – Gruner (60. Witzel), S. Wehmann, Stargardt, Flemes, Glimm (53. Bozkurt), Trotz, Hartmann, Linde, Hot (35. Thiele), M. Wehmann

Tore: 1:0 Baenisch (8.), 2:0, 3:0 Voss (21., 29.), 4:0 Baenisch (33.), 4:1, 4:2 Thiele (71., 77.)fie



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt