weather-image
16°
Zweitligist Springe kann gegen den ASV Hamm nicht an die starke Leistung vom Bietigheim-Spiel anknüpfen

23:27 – Katerstimmung bei den HF

Die Hoffnung, dass nun endlich die Wende eingeleitet wird – sie war so groß bei den Handballfreunden Springe nach dem Sieg vor zwei Wochen gegen Bietigheim. Doch gegen den ASV Hamm-Westfalen konnte der Zweitliga-Aufsteiger gestern nicht an die starke Leistung anknüpfen und verlor verdient mit 23:27 (10:15).

270_008_7805241_spo_hf1.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt