weather-image
HF-Frauen liegen im Relegations-Rückspiel beim TVE Sehnde schon zur Pause aussichtslos zurück

20 Minuten kosten den Aufstieg

Der Traum vom Durchmarsch ist geplatzt. Die Frauen der Handballfreunde Springe kamen im entscheidenden Relegationsrückspiel um den Aufstieg beim TVE Sehnde böse unter die Räder. Nach 20 Minuten lag Springe schon 0:9 hinten, am Ende unterlagen sie mit 19:26. Das Hinspiel war 20:20 ausgegangen.

270_008_7874731_spo_Steffi_Boettcher.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt