weather-image

0:4 in Bavenstedt – FC Eldagsen bekommt keinen Zugriff

ELDAGSEN. Der SV Bavenstedt will in die Fußball-Oberliga. Seine Ambitionen hat der Tabellenzweite der Landesliga mit dem 4:0 (3:0)-Erfolg gegen den FC Eldagsen deutlich untermauert. „Die haben gezeigt, dass sie oben mitspielen wollen“, sagte FCE-Trainer Michael Wehmann.

Es war ein gebrauchter Tag für Eldagsen. André Gehrke verschoss sogar einen Elfmeter.
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Bei den Gästen machte sich das Fehlen von Yannik Gronau und Dominik Trotz deutlich bemerkbar. „Ohne die beiden auf der Doppelsechs und Gehrke in der Innenverteidigung ist uns einiges an Stabilität verloren gegangen“, so Wehmann, der auf eine 4-1-4-1-Formation mit André Gehrke auf der Sechserposition umgestellt hatte. Die Änderung fruchtete nicht: „Wir hatten in der ersten Halbzeit in keinem Mannschaftsteil Zugriff und standen folgerichtig auch in der Defensive irgendwann zu weit weg vom Gegner“, so der Coach.

Bavenstedt nutzte diese Freiräume in Person von Kevin Bodmann, der nach nicht einmal 20 Minuten schon zweimal getroffen hatte. „So einen Rückstand holst du in dieser Liga gegen fast keine Mannschaft auf“, so Wehmann. In der 32. Minute erhöhte Bodmann sogar auf 3:0 – das war die frühe Entscheidung.

Nach dem Seitenwechsel beorderte Wehmann Gehrke wieder in die Innenverteidigung und Paul Nieber dafür auf die Sechserposition. „Da haben wir eine andere Einstellung und eine andere Körpersprache gezeigt“, sagte der Coach. Marcel Hartmann erhöhte zwar früh auf 4:0 – FCE-Keeper Marcel Bürst sah dabei nicht gut aus –, danach spielten die Gäste aber deutlich besser mit als im ersten Durchgang.

Die größte Chance auf den Ehrentreffer vergab Kapitän Gehrke, der mit einem Elfmeter nach Foul an Cezar Paraschiv an Badenstedts Torhüter Jan Arendt scheiterte (78.) – es passte zu diesem gebrauchten Tag der Eldagsener. „Wir hatten insgesamt zu viele Ausfälle“, so Wehmanns Fazit, „das darf aber keine Ausrede dafür sein, dass man nicht richtig dran ist am Gegner.“

FC Eldagsen: Bürst – Mende, J. Reygers (46. Nieber), F. Reygers, E. Engelhardt – Gehrke – Ludwig (63. Knüppel), Nemnezi, Paraschiv, Brünig – Goede. Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Bodmann (13., 19., 32.), 4:0 Hartmann (50.).



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt