×
2. Liga

KSC verliert trotz Aufholjagd auch gegen Magdeburg

Der Karlsruher SC hat auch sein zweites Saisonspiel in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Eine Woche nach ihrer 0:5-Niederlage zum Auftakt beim SC Paderborn unterlagen die Badener dem 1. FC Magdeburg am Sonntag mit 2:3 (0:3).

Autor:

dpa
Anzeige

Für den Aufsteiger war es nach dem 1:2 zum Start gegen Fortuna Düsseldorf der erste Sieg in dieser Spielzeit. Andreas Müller (7. Minute), Baris Atik (32.) und Moritz Kwarteng (34.) trafen bereits in der ersten Hälfte für Magdeburg. Der KSC kam durch die Tore von Marvin Wanitzek (63.) und Mikkel Kaufmann (65.) nochmal zurück, aber zu keinem Punkt mehr.

FCM-Verteidiger Jamie Lawrence blieb nach dem Abpfiff auf dem Platz liegen. Der 19-Jährige wurde behandelt und die Sicht auf ihn mit großen KSC-Fahnen verdeckt. Unter dem Applaus beider Fanlager wurde er auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. Der Spieler habe Kreislaufprobleme gehabt und eine Infusion bekommen, berichtete Gäste-Trainer Christian Titz hinterher. Es gehe ihm wieder besser.

Der KSC war vor 16.679 Zuschauern auf der Baustelle Wildparkstadion auf Wiedergutmachung für seinen Fehlstart aus - und wurde durch den abgefälschten Ball von Müller eiskalt erwischt. Nachdem sich die Gastgeber Mitte der ersten Hälfte gesteigert hatten, erhöhte Atik per Flachschuss unbedrängt für den FCM. Kurz später leitete Karlsruhes Verteidiger Daniel Gordon mit einem schlechten Rückpass das 0:3 ein.

Zur zweiten Halbzeit tauschte KSC-Trainer Christian Eichner mit einem Dreifachwechsel die komplette Offensive aus - und kurbelte sie so gehörig an. Wanitzek wuchtig aus knapp 20 Metern und Neuzugang Kaufmann nach schönem Pass von Jerôme Gondorf verkürzten auf 2:3. In der heißen Schlussphase brachte Magdeburg die Führung aber ins Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt