×

Maskenpflicht im Nahverkehr: Niedersachsen verlängert Corona-Regeln bis Ende August

Maskenpflicht beim Arzt und im Nahverkehr, Testnachweise im Krankenhaus: Das Land Niedersachsen verlängert die verbliebenen Corona-Regeln vorerst bis Ende August.

Anzeige

Als Grund für die Verlängerung gab die Staatskanzlei am Dienstag die beginnende Corona-Sommerwelle und weiterhin hohe Infektionszahlen an. Ministerpräsident Stephan Weil: „Angesichts steigender Infektionszahlen brauchen wir auch im Sommer Schutzmaßnahmen – wie beispielsweise die Maskenpflicht im ÖPNV."

Der beste Schutz bleibe aber die Impfung, so Weil: "Deshalb bitte ich ältere Menschen über 70 Jahre, den Schutz durch eine vierte Impfung aufzufrischen." Der Bund müsse jetzt mit einer neuen Testverordnung zügig dafür sorgen, dass die kostenlosen Bürgertests über Ende Juni hinaus erhalten bleiben, so Weil: "Wir brauchen auch ein neues Infektionsschutzgesetz, das Länder und Kommunen wieder in die Lage versetzt, mit angemessenen Instrumenten auf eine verschärfte Infektionslage zu reagieren."

Was gilt in Niedersachsen?

Maskenpflicht: Sie gilt in Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Tageskliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen und im Bus- und Zugverkehr. Darüber hinaus können Betreiber von Geschäften, Restaurants oder anderen Einrichtungen per Hausrecht eine Maskenpflicht verhängen.

Testnachweis: Für den Zugang zu Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Heimen und Gefängnissen müssen auch Geimpfte und Geboosterte einen aktuellen negativen Test vorlegen - auch ein Selbsttest unter Aufsicht ist nun möglich.

Keine Beschränkungen mehr gelten für Kontakte, in der Gastronomie, in Hotels, Discos, bei Dienstleistungen, im Einzelhandel, in Konos und Theatern, in Freizeitparks, auf Sportanlagen oder für Veranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt