×

NDZ erscheint heute seit 70 Jahren wieder

Ein ganz besonderer Tag: Am 22. Oktober 1949 erschien die Neue Deister-Zeitung wieder - nachdem sie im März 1943 von den Nazis verboten worden war. Für Abonnenten gibt es heute ein 32-seitiges Magazin - auch mit Tagespass für 99 Cent.

„ Als wir uns am 31. März 1943 von unserer treuen Lesergemeinde verabschieden musste, glaubte wohl niemand von uns, dass die Stunde der Wiedergeburt unseres Heimatblattes in eine für unser ganzes Volk so schwere Zeit fallen würde“ - so stand es damals auf der Titelseite.

Nach der Kapitulation im Mai 1945 begann für die gesamte deutsche Presse ein neues Kapitel, dessen Anfang aber die Besatzungsmächte diktierten. Das Jahr 1949 war dann das Jahr des Neubeginns: Nicht nur für Deutschland mit der Gründung der Bundesrepublik und dem neuen Grundgesetz, sondern auch für das Druck- und Verlagshaus J.C. Erhardt. Verleger Willy Städtler bewies Mut und unternehmerisches Können: Er führte die Geschichte der NDZ im Altkreis Springe weiter, die Johann Christoph Erhardt im Jahre 1875 in der Echternstraße in Springe begann.

Das könnte Sie auch interessieren...

Heute ist die Neue Deister-Zeitung immer noch das publizistische Schwergewicht in unserer Region. Seit mehr als 140 Jahren versorgt sie die Deister-Süntel-Region mit Nachrichten, Analysen und Kommentaren. Ihre Größe ist dabei ihre Stärke: Sie ist nah dran an den Nutzern und ihren Themen. Dabei setzt sie heute neben dem Papier auch auf alle Kanäle, die die digitale Welt bietet – von der klassischen Internetseite über das E-Paper-Abo und die Smartphone-App bis zur Mediabox und der Präsenz in den sozialen Medien. Und beteiligt sich über zahlreiche Veranstaltungen und Benefizaktionen am gesellschaftlichen und politischen Leben.

Außerdem ist der Verlag breit aufgestellt mit eigenem Agenturgeschäft sowie Beteiligungen an der Citipost und an Logistik- und Digitalunternehmen. Das Ziel: weiterhin Wege zu finden, Kunden dort zu erreichen, wo sie nach lokalen Neuigkeiten suchen – und bereit sind, dafür zu bezahlen. Dazu gehört auch, als Ansprechpartner für die heimische Wirtschaft ein modernes Anzeigenumfeld zu bieten - samt digitaler und analoger Werbeformen.

Heute feiern wir diesen Tag - mit einer Beilage in der gedruckten Neuen Deister-Zeitung sowie im digitalen E-Paper. Wer noch kein Abonnent ist, kann die Beilage auch für 99 Cent mit Tagespass lesen. Damit erhalten Sie 24 Stunden lang Zugang  auf alle NDZ-Premiuminhalte inklusive E-Paper. Einfach unter einem beliebigen Plus-Artikel kaufen!




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt