×

Warenauslieferung in Bad Münder mit 3,1 Promille

Selbst die Polizei spricht von einer "ungewöhnlich hohen Atemalkoholkonzentration": Mit über 3,1 Promille wurde am Dienstag ein Fahrer in Bad Münder angehalten. Der 52-jährige Münderaner war vormittags mit seinem Lieferwagen im Stadtgebiet unterwegs, um Waren auszuliefern. Kurz vor 12 Uhr fiel der deutlich alkoholisierte Fahrer bei einer Auslieferung der Mitarbeiterin eines Pflegedienstes auf. Sie verständigte die Polizei. "Da die Lieferroute bekannt war, konnte die eingesetzte Polizeistreife gezielt nach dem VW Caddy fahnden und kurz darauf im Stadtgebiet von Bad Münder antreffen", teilt die Polizei mit; ein Atemalkoholtest ergab den hohen Wert. Bislang sei nicht bekannt, dass der Mann während seiner Alkoholfahrt jemanden konkret gefährdet oder sogar geschädigt habe, so die Polizei. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt; ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt