×

Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag gegen 18.50 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 24-jähriger Fahrzeugführer aus Hameln in der Oppelner Straße angehalten und kontrolliert.
Die Beamten stellten fest, dass das hintere amtliche Kfz-Kennzeichen des Wagens mit einer selbsterstellten Zulassungsplakette (Farbkopie) versehen war. Des Weiteren konnte der Mann keine Fahrerlaubnis vorweisen, sodass ihm die Weiterfahrt
untersagt werden musste. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Verstoß gegen das
Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet.
Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt