×

Unfall auf der B217: Eine Leichtverletzte nach Überholmanöver

Am Sonnabend, 1. Dezember, gegen 8.15 Uhr, ist eine 18-Jährige bei einem Überholvorgang mit ihrem Ford Fiesta auf der B 217 im Bereich Ronnenberg verunglückt und hat dabei leichte Verletzungen erlitten. Die B 217 war für viereinhalb Stunden in Richtung Ronnenberg voll gesperrt. Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war die Frau auf der B 217, aus Springe kommend, in Richtung Ronnenberg unterwegs. In Höhe der Ortschaft Weetzen setzte die Aerzenerin zum Überholvorgang an, um einen langsamen Pkw zu überholen. Dabei übersah sie offenbar den auf dem linken Fahrstreifen und auf gleicher Höhe fahrenden Skoda Octavia eines 50-Jährigen. Um einen Unfall zu verhindern, lenkte dieser sein Fahrzeug auf die Gegenfahrspur. Die junge Frau bemerkte den "Beinaheunfall", lenkte den Fiesta zurück auf die rechte Spur und verlor dabei offenbar die Kontrolle über ihr Auto. Im weiteren Verlauf prallte der Ford gegen die Seitenschutzplanke, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort auf den beiden Spuren in Richtung Ronnenberg zum Stehen. Ein alarmierter Rettungswagen brachte die Leichtverletzte in eine Klinik. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B 217 in Richtung Ronnenberg voll gesperrt. Für viereinhalb Stunden kam es zu Behinderungen. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen des Verkehrsunfalldienstes Hannover auf 3 000 Euro.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt