weather-image
16°

Siebenjähriger hängt am Schild

Ein etwas kurioser Vorfall beschäftigte am Wochenende die Polizei Bad Münder. Ein siebenjähriger Junge hatte sich selbst an ein Verkehrsschild in der Deisterallee gehängt. Spaziergänger alarmierten daraufhin am Sonntag um 14.55 Uhr die Polizei, als sie den Jungen sahen. Das Kind hatte sich so lange an das Schild gehängt und daran gerüttelt, bis ein Rohrpfosten abgebrochen wurde. Als die Polizei vor Ort eintraf, konnte sie den Jungen und seine Familie in der Nähe noch antreffen, um die Personalien aufzunehmen, immerhin wurde das Verkehrsschild beschädigt. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar. Ob es sich lediglich um einen Scherz handelte, weiß die Polizei nicht. Ein Verfahren wurde eingeleitet.



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt