×

Laternen sind tagsüber in Betrieb

Ab Mittwoch, 9. Oktober, wird die Straßenbeleuchtung in Altenhagen I, Alvesrode, Mittelrode, Lüdersen, Holtensen und Boitzum für einige Tage auch tagsüber in Betrieb sein. In diesen Tagen werden die Leuchten für die neue Steuerung programmiert, teilt die Stadtverwaltung mit. Für diese Programmierung sei es notwendig, dass die Leuchten mit Strom versorgt sind. Durch die neue Steuerung hat die Stadt die Möglichkeit, die Funktion der Leuchte online zu überwachen, mögliche Störungen frühzeitig zu erkennen und diese räumlich zuzuordnen. Gleichzeitig werden in diesen Bereich Lichtsensoren aktiviert, die künftig die Beleuchtung in jedem Ortsteil nach dem aktuellen Dämmerungszustand ein- und ausschalten. Bisher wurde die Straßenbeleuchtung nach Jahreszeitschaltuhr geschaltet. Sollten in den Ortsteilen am 14. Oktober immer noch einzelne Leuchten tagsüber in Betrieb sein, werden die Anwohner gebeten, dies der Stadt mitzuteilen, unter 05041/73305 oder per E-Mail an horst.doerrie@springe.de. In diesem Fall hat die Leuchte einen Defekt und konnte nicht in die Steuerung eingebunden werden. Da die Straßenbeleuchtung nun bedarfsgerecht geschaltet wird, wird die Einrichtung der neuen Beleuchtungssteuerung genauso wie die Umrüstung der Leuchten gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Bundestages.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt