×

Freiwillige sammeln Christbäume ein

Manche sind schon rausgeflogen. Liegen vor der Haustür, im Garten, von rieselnden Nadeln umgeben. Andere, angegossen und frisch gehalten, stehen noch in der Wohnung, sollen bis zum 6. Januar noch mit ihrem Schmuck erfreuen. Der Dreikönigstag gilt in den meisten Haushalten als der Zeitpunkt, zu dem der Weihnachtsbaum abgeschmückt und aus dem Haus befördert wird. Und so hat eine Initiative in Luttringhausen und Nettelrede den Sonnabend, 8. Januar, als Zeitpunkt der Baumsammlung in den beiden Ortsteilen ausgegeben. Die Freiwilligen springen für Feuerwehr und Schützenverein ein, die in den vergangenen Jahren die Sammlung organisierten, erklärt Matthias Heber. Um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren aber angesichts der Pandemie nicht zu gefährden, sind Feuerwehr-Aktionen aktuell stark eingeschränkt, im Kern auf dringend notwendige Wartungsarbeiten und Einsätze reduziert. Treffpunkt für freiwillige Helfer ist um 13 Uhr das Grundstück Ostmark 5 - Bäume sollten spätestens zu diesem Zeitpunkt abgeschmückt bereit stehen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt