×

FDP Springe: Barth-Show populistisch

Die Springer FDP fürchtet eine unsachliche Auseinandersetzung mit dem geplanten zweiten Kernstadt- Bahnhof, wenn sich in der kommenden Woche Comedian Mario Barth des Themas annimmt. FDP-Chef Klaus Nagel verweist darauf, dass die Entscheidung nicht in Springe, sondern von Regionsversammlung und Bahn getroffen werde. Die FDP-Regionsfraktion hatte bereits im vergangenen Jahr grundsätzlich Zustimmung signalisiert, wenn - wie bislang geschehen - die Gutachten einen Bedarf und eine positive Kosten-Nutzen-Rechnung bescheinigen. Nagel bezeichnet die RTL-Show "Mario Barth deckt auf" als "populistisch", RTL gehe es "nur um Einschaltquote und Sichtbarkeit der Werbeschaltungen." Da bleibe "dann schon mal die Wahrheitsfindung auf der Strecke - eben Satire", so Nagel.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt