×

Enercity kümmert sich ums Straßenlicht

Neues Jahr - neues Licht: Ab Neujahr wird die Straßenbeleuchtung der Stadt Springe von der Enercity AG, Hannover, als neuer Dienstleister gewartet und instandgehalten. Bei einer öffentlichen Ausschreibung der Leistungen hat das Unternehmen das wirtschaftlichste Angebot eingereicht. Das bedeutet, dass sich für Bürger, die eine Störung melden möchten, der Ansprechpartner ändert: Sie können ab Neujahr direkt an die Enercity durchgegeben werden unter Tel. 0511/4306114. Bislang waren die Stadtwerke Springe mit dem Thema betraut. Bei der Stadt kümmert sich Horst Dörrie um das Thema, er ist erreichbar unter 05041/73-305 oder per Mail: beleuchtung@springe.de. Störungen können am effektivsten behoben werden, wenn genaue Angaben mit Ort, Straße, Hausnummer oder Nummern am Beleuchtungsmast angegeben werden. Hilfreich ist es, wenn die eigene Telefonnummer mit genannt wird, falls der Monteur bei der Fehlersuche eine Frage hat. Der Vertrag mit Enercity AG sieht vor, dass eine Störung innerhalb von sieben bis zehn Tagen behoben wird.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt