×

Die „Heiligen Nächte“ starten in Springe

Durch die Zeit „Zwischen den Jahren“ wollen die Kirchengemeinden mit der Veranstaltungsreihe „Gott kommt in die Welt – Wie kommt’s?“ begleiten. An jedem Abend um 18 Uhr gibt es einen Gottesdienst an einem anderen Ort. 1999 erlebte die Andachtsreihe mit dem Namen „Heilige Nächte“ ihre Premiere. Sie beginnt bereits am Dienstag in der St.-Andreas-Kirche. Am 2. Weihnachtsfeiertag gibt es in der Gestorfer Kirche einen Abendgottesdienst mit Weihnachtsliedern. Am Donnerstag geht es in Völksen weiter, am Freitag in Alferde, am Sonnabend in der Christ-König-Kirche in Springe und am Sonntag in der Kapelle in Sorsum. Am Silvestertag treffen sich die Gläubigen bereits um 17 Uhr zum Altjahresgottesdienst in Lüdersen. Am Neujahrstag ist das Dorfgemeinschaftshaus in Mittelrode an der Reihe. Am Mittwoch ist ein Halt in Eldagsen vorgesehen, am Donnerstag in Altenhagen I, am Freitag geht es im Nachbarschaftsladen „Doppelpunkt“ in Springe weiter, bevor am Sonnabend in Alvesrode (Kapelle) und am Sonntag in Wülfinghausen die Schlusspunkte gesetzt werden.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt