×

Brünnighausen: Kein Hinweis auf Brandstiftung

Die Brandursache für das Feuer am Freitag in Brünnighausen ist geklärt. Wie berichtet, war der Anbau eines Fachwerkhauses in Brand geraten. Das Feuer war um 4.20 Uhr gemeldet worden. Fast 90 Feuerwehrleute verhinderten durch sofort eingeleitete Löschmaßnahmen ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Fachwerkwohnhaus. Im Einsatz waren an dem Tag die Freiwillige Feuerwehr Coppenbrügge mit sämtlichen Ortsfeuerwehren sowie zur Unterstützung die Freiwilligen Feuerwehren Bad Münder und Springe. Die Bewohner des Fachwerkhauses konnten rechtzeitig ihre Wohnräume verlassen, Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Der Sachschaden wurde vorläufig auf 150 000 Euro geschätzt. Brandursachenermittler der Polizei Hameln (Fachkommissariat 1) und vom Kriminalermittlungsdienst der Polizei Bad Münder haben ihre Ermittlungen inzwischen abgeschlossen. Nach ihren Angaben liegen keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor. Die Ermittler gehen aufgrund ihrer Untersuchungsergebnisse von einem technischen Defekt in den stromführenden Leitungen im Heizungsraum aus.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt