×

Beton im Kanal: Sanierung kostet 160 000 Euro

Voraussichtlich 160 000 Euro kostet die Sanierung des Abwasserkanals im Röderbeeksweg in Völksen, wie die Stadt jetzt mitteilte. Unbekannte hatten dort im vergangenen Herbst ein bis zwei Kubikmeter flüssigen Beton entsorgt, der fest wurde und das Rohr verstopfte. Die Leitung war zunächst gespült worden, sodass sie notdürftig funktioniert. Um sie vollständig freizukriegen, müsste der Beton allerdings herausgefräst werden. Das, so teilte Stadtentwässerungs-Chef Dieter Erdmann schon im Dezember im Fachausschuss mit, würde die in die Jahre gekommenen Rohre aber wohl nicht mehr mitmachen. Also wird der etwa 150 Meter lange Leitungsabschnitt vor dem Abwasserpumpwerk im Röderbeeksweg zwischen Völksen und Alvesrode nun erneuert. Losgehen sollte es eigentlich in dieser Woche. Coronabedingt müsse die Maßnahme jedoch um mindestens 14 Tage verschoben werden, teilt die Stadt mit. Das Ziel sei es aber weiterhin, die Arbeiten bis Mitte April abzuschließen. Weitere witterungs- oder pandemiebedingte Verzögerungen könnten jedoch nicht ausgeschlossen werden können.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt