Ticker-Meldungen

25.09.2020 Coronaverdacht: Spiel abgesagt

In der Fußball-Kreisliga sollte am Freitagabend eigentlich das Verfolgerduell zwischen dem VfB Eimbeckhausen (3.) und Tünderns U23 (2.) angepfiffen werden, aber das Topspiel der Staffel 1 wurde kurzfristig abgesagt. Der Grund: Bei einem Spieler des VfB Eimbeckhausen besteht der Verdacht auf eine Corona-Infektion. Um kein Risiko einzugehen, wurde die Kreisliga-Partie vorsichtshalber verlegt. Der neue Termin steht bereits fest: Am Donnerstag (1. Oktober) soll das Duell nachgeholt werden. Anpfiff ist um 19 Uhr.

25.09.2020 Vorstand berät über die Jugendarbeit

Über die künftige Jugendarbeit will sich der Vorstand des Fördervereins Begegnungsstätte Bad Münder beraten - das Thema steht im Mittelpunkt der Sitzung, die am Mittwoch, 30. September, um 18 Uhr in den Räumen des Vereins an der Wallstraße eröffnet wird. Weitere Themen: Die Planung einer Jahresversammlung unter Coronabedingungen sowie das Programm des kommenden Jahres.

25.09.2020 Servicebüro Bad Münder mit kürzeren Zeiten

Wegen "organisatorischer und personeller Erfordernisse", teilt die Verwaltung in Bad Münder mit, ist das städtische Service-Büro an den Donnerstagen 1. und 8. Oktober in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr geschlossen. Das Büro an der Obertorstraße 3 bietet zahlreiche städtische Dienstleistungen und Infos an und ist reguläre montags bis mittwochs und freitags von 8 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr geöffnet.

25.09.2020 Hoflieferant lädt Direktvermarkter ein

Das Kürbisfest des Eldagser Hoflieferanten lockt jedes Jahr im Frühherbst mehrere hundert Besucher in die untere Lange Straße. Eine Großveranstaltung mit Dutzenden Kunsthandwerkern gibt es in diesem Jahr coronabedingt zwar nicht, ein paar regionale Direktvermarkter sind am Sonntag, 27. September, allerdings von 11 bis 17 Uhr auf dem Hof der Familie Jänsch zu Gast. Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen und sich vor Ort registrieren lassen. Wie beim großen Kürbisfest gibt es unter anderem Kürbissuppe und Kürbiswaffeln.

24.09.2020 Stadt Springe prüft mobile Lüftungen

Die Verwaltung prüft den Einsatz mobiler Lüftungsanlagen für die Schulen, um während der Herbst- und Wintermonate die Corona-Infektionsgefahr zu senken. Wilhelm Franz hatte in der Bau-Ausschusssitzung die Frage gestellt, ob die Stadt den Einsatz solcher Anlagen zur besseren Lüftung kenne. Der städtische Hochbauamtsleiter Heiko Zapke sagte, dass der Verwaltung solche Anlaben bekannt seien und dass die Anlagen noch in der Prüfung seien.

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt