weather-image

Wisentgehege-Förderverein spendet eine halbe Million Euro

ALVESRODE. Rührige Fördervereine gibt es viele im Stadtgebiet. So groß und so finanzstark ist aber kein anderer: Die mittlerweile 1500 „Freunde des Wisentgeheges“ haben in den 25 Jahren seit der Vereinsgründung mehr als eine halbe Million Euro in die Verschönerung und Modernisierung des Tierparks investiert.

Den Bau einer Bär-Wolf-Anlage 1998 unterstützte der Förderverein mit umgerechnet 65 000 Euro. Um das Geld zusammenzubekommen, verkauften die Ehrenamtlichen auch 1000 Stofftiere. Eines davon hat Irmgard Hennig (l.) aufgehoben. Rechts Brigitte Kieth.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt