weather-image
Besucherzahlen trotz des verregneten Sommers nicht eingebrochen – auch dank des Lockrufs der Wölfe

Wisentgehege liegt deutlich im Plus

Springe (mari). Während der regenreiche Sommer den Freibädern die Bilanz verhagelt hat, sieht es für Wisentgehege-Chef Thomas Hennig sonnig aus. Er meldet ein Besucherplus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr – dabei war 2010 bereits eines der besten Jahre in der Geschichte des Tierparks.

Wisentgehege-Chef Thomas Hennig zieht eine zufriedene Bilanz.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt