×

Wisentgehege: Elchkuh Silvia ist tot

ALVESRODE. Traurige Nachrichten im Wisentgehege: Elchkuh Silvia ist gestorben.

Silvia wurde elf Jahre alt und verstarb vergangene Woche im Wisentgehege. Sie wurde nach ihrer Geburt 2010 von Hand aufgezogen. "Ihr Gesundheitszustand hatte sich in kurzer Zeit drastisch verschlechtert. Unserer letzten Entscheidung ist sie in der Nacht zum Dienstag zuvorgekommen. Wir sind tieftraurig", schreibt das Tierpark-Team am Mittwoch auf Facebook."

Die vergangenen zwölf Monate habe das Team für Silvias Gesundheit an unterschiedlichen Baustellen gekämpft. "Es war ein ständiges Auf und Ab, ein Wechselbad aus Hoffnung und Sorge. Nun bleiben Traurigkeit und Dankbarkeit." Mit Silvia sei eine sehr starke Tierpersönlichkeit gegangen, die über Jahre als Besucherliebling das Bild des Wisentgeheges geprägt und ganz vielen Menschen Freude bereitet habe. "Es ist ein Geschenk, über Jahre eine so innige, von Vertrauen und Zuneigung geprägte Beziehung zu einem Wildtier führen zu dürfen."

Silvia hat 17 Kälber zur Welt gebracht. "In Erinnerung an Silvia, mit dem Blick nach vorne, freuen uns nun auf hoffentlich noch viele Jahre mit ihren beiden Töchtern Sina (geb. 2018) und Susi, die wir letztes Jahr mit der Flasche aufziehen mussten."




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt