×

Wiederkehrende Beiträge: SPD will auf die Bürger zugehen

SPRINGE. Eine Veranstaltung soll helfen, die Gräben zuzuschütten: Die SPD will auf die Bürger zugehen, die den von ihr mitgetragenen „wiederkehrenden Beiträgen“ für den Straßenausbau ablehnend bis feindselig gegenüberstehen. „Wir wollen den Dialog wieder in den Vordergrund holen“, sagt Parteichef Brian Baatzsch.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt