×

Straßenausbau: Ratsmehrheit bleibt bei neuen Beiträgen

SPRINGE/BENNIGSEN. In zwölf Tagen fällt die Entscheidung: Wer zahlt was für Straßensanierungen? Während Stadt und Politik Informationen von Experten bekamen, lassen auch die Aktiven der Bennigser Bürgerinitiative nicht locker: Sie verteilen Protestbriefe gegen die von CDU und SPD geplanten wiederkehrenden Beiträge.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt