×
Ausbau-Beiträge bewegen die Gemüter

Kritik an der SPD: „Das ist mehr als ungeschickt“

Springe. Dass die SPD die Straßenausbaubeiträge abschaffen und durch höhere Grundsteuern ersetzen will, sorgt für Unmut. Nicht, weil die Ablehnung des ungewöhnlichen Vorschlags so groß wäre. Vielmehr stört man sich in der Verwaltung und beim politischen Gegner am Zeitpunkt, zu dem die Sozialdemokraten an die Öffentlichkeit gegangen sind.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt