weather-image
16°

Junge Jäger bringen ihre Arbeit am Deister ins Internet

ALVESRODE. Draußen sein, die Sonne spüren und Tiere beobachten – für Lukas Flügge ist das das Größte. Fast täglich geht er seinem Jagd-Hobby nach. Der 22-jährige Alvesröder stellt klar, dass Jagd weitaus mehr ist, als Tiere totzuschießen: „Das macht vielleicht fünf bis zehn Prozent dessen aus, was wir tun.“

Anpacken: Frederik Hoppe (23, von links), Lukas Flügge (22) und Nils Flügge (19) stellen einen Jagdsitz auf. FOTOS: MISCHER
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt