weather-image
16°

Die Quellen der Deisterpforte

SPRINGE. Die Bundesstraße 217 führt durch sie hindurch, ebenso wie die Starkstromtrassen und die Bahnlinie: Die Deisterpforte ist seit jeher eine Verkehrsschleuse. Doch der Talpass ist nicht nur von strategischer Bedeutung.

Am Brunnenhaus kann kühlem Quellwasser frisch gezapft werden. Das Wasser aus den Hallerbrunnen wird für die Trinkwasserversorgung der Stadt Springe genutzt. Foto: Ackermann
juliett

Autor

Juliet Ackermann Volontärin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt